Entlassfeier der Neuntklässler 2012

Entlassfeier 2012

 

 

 

 

 

Am Donnerstag, den 12.07.2012 fand in der Aula der Beethovenschule die Entlassfeier der Neuntklässler statt.

Mit einem bunt gemischten Programm endete die Schulzeit für 32 Schülerinnen und Schüler, die nun allesamt den Hauptschulabschluss in der Tasche haben.

 

Zur Eröffnung der Feier spielte Marius Keller zwei Musikstücke auf dem Klavier, bevor Schulleiter O. Schmohl in seiner Rede die Schülerinnen und Schüler für das Geschaffte lobte und für den kommenden Weg ermutigende Worte fand. 

 

Grußworte gab es auch von den Elternbeiratsvorsitzenden der Klassen 9a und 9b, die sich in ihrer Rede bei der Lehrerschaft herzlich bedankten. 

Schülersprecher Albert Quni schloss sich dem Dank an und blickte nochmals auf die vergangene Zeit zurück.

Besonders erfreulich war, dass bei der Zeugnisvergabe jeder Neuntklässler auch einen Abschluss entgegen nehmen konnte. Preisträger für besondere Leistungen waren Hanna Bouchakour, Anna Felde, Marius Keller und Kevin Ritter. Für sie alle gab es Buchpreise.

Kinogutscheine als Anerkennung für außerschulisches Engagement (Schulsanitätsdienst & Schulsprecher) bekamen Annika Vergeld und Albert Quni.

 

Preisträger 2012

Nun war es für die Klassenlehrer H. Zinsmaier und M. Bosch Zeit, sich von ihren Schützlingen zu verabschieden. Mit ihrer eigenen Version des Songs "Nur noch kurz die Welt retten" fanden sie, selbst begleitet von Gitarre und Klavier, die richtigen Worte, um die Schüler auf ihren weiteren Weg zu entlassen. 

Die Abschlussschüler zeigten nun ihr Können. Die Rhythmus-AG führte mit Cajons das Stück "BEAThoven in a Box" auf, während einige Schüler Sketche rund um das Schulleben zum Besten gaben. Mit einer Diashow entführten die Schülerinnen Schejla Rami und Hanna Bouchakour die Gäste nochmals auf Klassenfahrt nach München. Den Abschluss der gelungenen Feier bildete das Video "Falsches Spiel" der Video-AG. 

 

M. Bosch

 


Weitere Bilder der Entlassfeier finden sie bei Südkurier online.