Geschichte der Beetovenschule


1. Planung einer Nordstadtschule

 

Durch das starke Wachsen der Nordstadt gab es zu Beginn der sechziger Jahre eine echte Schulraumnot. Bis dahin standen nur die Waldeck-Schule und die Ekkehardschule als Bildungsstätten für den Nordstadtbereich zur Verfügung. Im März 1964 wurde im Singener Gemeinderat die Planung einer Nordstadtschule begonnen.

 

Weiterlesen...

 

 


2. Schwierigkeiten während der Planungsphase

In einer zweiten Sitzung Ende März wurde ein Architektenwettbewerb verworfen, weil man unter einem enormen Zeitdruck stand. Die neue Schule sollte bereits 1965 fertig sein. Das Bauamt wurde mit der Planung der Nordstadtschule beauftragt.

 

Weiterlesen...

 


3. Die Bauphase

Nach den langen und zähen Vorplanungen konnte endlich im August 1966 mit dem Bau begonnen werden.

Auf einem Bild von 1967 kann man die Konturen der Schule im Rohbau erkennen.

 

weiterlesen...

 



4. Die Namensgebung

Für die Namensgebung gingen, auch aus der Bevölkerung, 46 Namensvorschläge ein.

 

weiterlesen...

 

 


5. Die Inbetriebnahme

Am Montag, dem 9. September 1968 wurde die Beethovenschule in Betrieb genommen. 525 ehemalige Schüler der Waldeck-Schule und der Ekkehardschule traten zum ersten Mal ihren Schulweg in die neue Schule an.

 

weiterlesen...

 


6. Die Schuleinweihung

Fast ein Jahr nach der Aufnahme des Schulbetriebs wurde die Beethovenschule offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Am 19. Juli 1969 erfolgte die Einweihung, gleichzeitig mit der Entlassfeier der Neuntklässler.

 

weiterlesen...

 

 

 



7. Die Fertigstellung

Ansicht der Südseite nach der Fertigstellung der Außenanlagen im November 1969:

 

weiterlesen...

 

 

 

Abrechnung:
Nach Fertigstellung sämtlicher Bauteile und Einrichtungen konnte die Stadt Singen folgende Abrechnung vorlegen:
 

Abrechnung Beethovenschule

 

 
Kostenvoranschlag in DM
Endgültige Kosten in DM
Grundstückskosten
511 000,00
434 670,13
Schulbaukosten
4 384 500,00
3 116 125,64
Turnhallenbaukosten
872 000,00
700 587,74
 
5 767 000,00
4 251 383,51
 
 
 
Kosten für
Einrichtung
 
209 976,84
Gesamt
 
4 461 360,35

 

Gegenüber dem Kostenvoranschlag betragen die Wenigerausgaben:

 

1 515 616,49 DM = 26,28 %

 


8. Das Kunstwerk

In einem Wettbewerb unter Künstlern aus der Region wurde der Entwurf des Tuttlinger Bild-hauers Roland Martin mit dem Titel „Personengruppe“ ausgesucht.

 

weiterlesen...

 

 


9. Die Beethovenschule als Notkrankenhaus

Da die Beethovenschule zu Zeiten des so genannten „Kalten Krieges“ gebaut wurde, mussten besondere Vorkehrungen getroffen werden.

 

weiterlesen...