SMV-Fasnachtsparty an der Beethovenschule am Schmutzigen Donnerstag

SMV

Wie jedes Jahr war die SMV für die Planungen der Fasnachtsparty am Schmutzigen Donnerstag verantwortlich.

Sie organisierte das Musikprogramm, die Vorführungen und gab Herrn Sterk und seiner Medien-AG den Auftrag, die Musik- und Lichtanlage für den Schmutzigen Donnerstag aufzubauen.

Bis zum Schmutzigen Donnerstag wurden in den Werkrealschulklassen Tänze und Songs einstudiert und Musikwünsche bei der SMV abgegeben. Auch eine Tanzschule für Lehrer sollte es geben.

Eugen Weizel bereitete sich auf seine DJ-Aufgabe vor, Maurice Cardoso, unser Schülersprecher, übernahm die Moderation. Für das Programm war Schülersprecherin Nadine Real zuständig.

Am Schmutzigen Donnerstag um 8 Uhr füllte sich die geschmückte Aula schnell mit bunt verkleideten Schülerinnen und Schülern. Mit lauter Musik animierte DJ Eugen zum Tanzen. Es gab einige Tanzvorführungen, eine Lehrertanzschule der SMV zum Lied „Macarena“ und es wurde gesungen. Es war eine tolle Stimmung in der Aula. Lehrer und Schüler waren sich mal wieder einig: die Fasnachtszeit hatte in der Schule einen schönen Start.

Die SMV bedankt sich bei allen Lehrern und Schülern, die mitgeholfen haben

 

Die SMV