Projekt Babywatching

Babywatching

  

 

 

Vom 22.03.12 bis 12.07.12 hatte die Klasse 6b das Projekt Babywatching.

Unser Baby Tim kam einmal wöchentlich mit seiner Mama in die Schule.

Die ganze Klasse 6b beobachtete den kleinen Tim immer ungefähr eine halbe Stunde. Eine Regel beim Babywatching war: nur beobachten, nicht anfassen und man musste natürlich leise sein! Wir haben gelernt, wie Erziehung funktioniert und auf was man bei einem Baby alles achten muss. Beobachtet haben wir, wie Babys sich entwickeln, sich mehr und mehr fortbewegen können, mehr Haare bekommen und wie Timi versuchte mit seiner Mutter zu reden. Wir haben auch gelernt, dass Babys die Sachen in den Mund nehmen, um die Sachen zu fühlen. Kinder zu haben bedeutet viel Verantwortung: Wenn man Kinder hat, ist es ganz wichtig, auf sie zu achten und liebevoll mit ihnen umzugehen. Wir fanden es toll, dass Tims Mutter sich extra die Zeit für die Klasse genommen hat. Als Dankeschön hat die ganze Klasse ein Buch gemacht, in dem alles über unsere gemeinsame Zeit steht.

 

Die ganze Klasse 6b würde sich auf ein Wiedersehen im neuen Schuljahr freuen. Vielleicht kann Timi bis dahin schon laufen?!

 

Die Klasse 6b!